Bitte aktivieren Sie JavaScript in Ihrem Browser.

Viele Hochgebildete, gutverdienende Menschen haben trotzdem Schulden. Die finanzielle Bildung fehlt. Diese wird in der Schule nicht beigebracht. In der Schule wird man dazu gepolt, Arbeitnehmer zu sein und für sein Geld zu arbeiten. Die Banken spielen mit und sagen, das Schulden nicht schlimm sind und verleiten einen dazu Kredite aufzunehmen. Die Bank verdient daran und kann dazu noch zur Absicherung Policen verkaufen, die Sie ohne Kredit gar nicht benötigen würden.


1. Arbeitnehmer

Er ist auf den Chef angewiesen und ein Job-Verlust wäre eine totale Katastrophe. Mehr zu verdienen ist nur möglich durch Beförderung.

Wir zeigen Ihnen, warum Sie keine Angst haben müssen, Ihre Arbeitsstelle zu verlieren, wie Sie trotzdem finanziell geschützt sind und Ihr gleiches Gehalt auch bei Arbeitsverlust bekommen.

Wir zeigen Ihnen auch, wie man ein zweites Einkommen parallel aufbauen kann, was nach einer Zeit auch ihr jetziges Gehalt überschreiten kann, wenn man es richtig angeht.


2. Den Selbstständigen

Er verdient mehr, aber er beutet sich auch aus. Die Freizeit kommt zu kurz und wenn er ausfällt, ist der Verdienst weg. Wir zeigen Ihnen, wie Sie aus dieser Falle herauskommen können und bei einem Ausfall trotzdem genügend Geld zur Verfügung haben. Außerdem zeigen wir Ihnen wie Sie mehr Umsatz machen können bei weniger Arbeitsaufwand.


3. Unternehmens-Gründer

Leute, die ein Unternehmen gründen, scheitern oft. Die Statistik sagt, dass 8 von 10 in den ersten 5 Jahren scheitern. Von den anderen gehen im 10. Jahr auch die Hälfte ebenfalls zum Amtsgericht bzw. gehen zurück in die Unselbstständigkeit. Das bedeutet, dass von 10 Leuten es nur 1 Person schafft, erfolgreich ein Unternehmen zu gründen. Das liegt daran, dass die meisten eben vorher nichts oder nur wenig davon wussten, wie es ist Unternehmer zu sein. Wir gehen seit vielen Jahren erfolgreich diesen Weg mit tausenden Menschen indem wir lehren, wie man ein Unternehmen richtig führt und aufbaut. Dies alles ohne groß Schulden anzuhäufen und wir zeigen Ihnen wie die Betriebsausgaben klein gehalten werden können.


4. Investoren

Da gibt es Zocker, Spekulanten und Investoren. Der Zocker steckt sein Geld auf gut Glück in irgendwelche Dinge und hofft, es vermehrt sich. Der Spekulant hört sich bei Bekannten, Bankberatern usw. um und vertraut darauf, aber dabei verliert er häufig sein Geld. Der Investor macht sein Geld immer, egal ob die Börsen einmal steigen oder fallen. Das geht nicht über Nacht. Er plant mittel- bis langfristig. Wenn Sie ein Investor werden wollen, um Ortsunabhängig Geld zu verdienen, zeigen wir Ihnen gerne wie das geht, man muss aber bereit sein, zu lernen.